Prinzipien (Vorschuss 3)

  • Releasedate: 10 / 2016
  • Producer: A-Tone & Rewind
Track herunterladen

// Zusätzliche Infos

Einer der ersten Songs, die für das kommende Album geschrieben wurden. Am Ende kam er allerdings doch nicht drauf. Der Beat stammte ursprünglich von Rewind, wurde dann aber von A-Tone verfeinert.

1. Part:
du bist nicht so fern wie ich dachte
nein – du bist sogar ferner als alles
was ich mir jemals erträumte doch kein Problem nicht enttäuschend
denn ich begehe ganz einfach dieselben Fehler aufs Neue
ist ja nicht so als könnte man aus der scheiße was lernen
erzählt mir bloß nicht das das ginge sowas halt ich für’n Märchen
verdammt das meint ihr nicht ernst
ich würde nicht mal daraus lernen wenn man mir das ganze drei Mal erklärt
und vielleicht liegt das an mir doch vielleicht auch an dem Stoff des Themas
vielleicht will ich in jedem Zweifel einfach etwas Hoffnung sehn
vielleicht liegt es an dir
vielleicht bin ich auch einfach nur verwirrt
und werd‘ es eines Tages schließlich doch verstehen
doch vorher mach ich nochmal die Prinzipien locker
kram den Fehler raus und mach ihn einfach ganz entschieden nochmal
huh, ums nochmal klar zu machen bloß in ’nem ganz starken Satz drin
Fehler sind wohl da um sie nochmal zu machen

Refrain:
auch wenn ich oft glaube das mich nichts bestimmt
ist da doch etwas das mich stets in deine Richtung zwingt
denn: ich bin von Prinzipien geleitet
und eins von diesen ist scheinbar mach Fehler niemals nur einmal

Ich benehme mich als wüsste ich was richtig ist
doch nehm‘ aus meinen Fehlern dann kein Bisschen mit
scheint als wär‘ ich von Prinzipien geleitet
und eins von diesen ist scheinbar mach Fehler niemals nur einmal

2. Part:
erstmal wird jedes der Zeichen das mir begegnet bezweifelt
was auch der Grund ist das ich’s erst wenn es zu spät ist begreife
unsre Gespräche sind eigentlich ja ganz okay aber leider
würd ich es nicht als liegen auf derselben ebne bezeichnen
trotzdem – ich wisch die Zweifel beiseite
besser zu zweit als alleine auch wenn wir meistens nur streiten
statt das Problem zu erkennen und es gepflegt zu beenden
versuch ich mich gemäß bestehender Probleme zu ändern
ja ich kann hören was mein Herz mir da sagen will
doch statt zuzuhören tu ich als ob’s mich ernsthaft verarschen will
statt nem ehrlichen Rat der hilft
seh‘ ich in zweifeln bloß sowas wie ein Gefühl das keine faire Bestrafung ist
bis ich’s dann plötzlich vielfach lerne
du sitzt auf deinem ich auf meinem und das zwischen uns ist sowas wie der Krieg der Sterne
ich will nochmal in einem Satz dieses Prinzip erklären
Zweifel sind wohl da um ignoriert zu werden

Refrain:
auch wenn ich oft glaube das mich nichts bestimmt
ist da doch etwas das mich stets in deine Richtung zwingt
denn: ich bin von Prinzipien geleitet
und eins von diesen ist scheinbar ich ignoriere die Zweifel

Ich benehme mich als wüsste ich was richtig ist
doch nehm‘ aus meinen Fehlern dann kein Bisschen mit
scheint ich bin von Prinzipien geleitet
und eins von diesen ist scheinbar ich ignoriere die Zweifel

3. Part:
nein ich seh’ nicht ein dass es so bleibt
ich muss was ändern auch wenn erstmal nur paar kleine Schritte weit
sobald ein Zweifel mich ergreift
bin ich bereit ihn anzuhören statt zu denken bloß beiseiteschieben reicht
wenn ich Fehler mache will ich sie genauer betrachten
und dann versuchen sie zumindest nicht andauernd zu machen
ich nehm‘ mir vor mir gegenüber mehr vertrauen zu fassen
ich denk das ist auf Dauer zu schaffen
denn oftmals wissen wir schon vorher welche folgen uns begegnen
aber sträuben uns dagegen so als wollen wir das nicht sehn
ich will mein Gefühl beginnen als eine Freundschaft zu verstehen
schließlich beugt man so Probleme vor die häufiger geschehen
ich bin kein wesen das Entscheidungen stets mustergültig trifft
doch das verstehen kann das ein Fehler einen Nutzen für sich bringt
ums nochmal aufzunehmen das andere es auch verstehen
Gewohnheiten sind ab und zu doch aufzugeben

Refrain:
auch wenn ich oft glaube das mich nichts bestimmt
ist da doch etwas das mich stets in deine Richtung zwingt
denn: ich bin von Prinzipien geleitet
aber was zählt ist mein Vermögen über sie zu entscheiden

Ich benehme mich als wüsste ich was richtig ist
doch nehm‘ aus meinen Fehlern dann kein Bisschen mit
scheint ich bin von Prinzipien geleitet
aber was zählt ist mein Vermögen über sie zu entscheiden